Vipp

Die Geschichte von Vipp beginnt an einem Sonntag im jahr 1931, als der 17-jährige Holger Nielsen bei der Lotterie im örtlichen Fussballstadion ein Auto gewinnt. Holger liebt Autos, aber da er keinen Führerschein hat, verkauft er das Auto und schafft sich stattdessen eine Metalldrehbank an. Wenige Jahre später, 1939, stell er den ersten Vipp Treteimer her, der heute als internationaler Designklassiker gilt. Inzwischen bietet Vipp ein breit gefächertes Produktsortiment für Bad und Küche an.